Indische Tanzkurse

Kurse in Planung

Privatunterricht

Mohiniyattam kann in seiner Vielfalt auch im Privatunterricht entdeckt und erlernt werden. Dadurch ist eine intensivere und individuellere Auseinandersetzung mit dem Tanzstil möglich. Je nach Wunsch und Vorstellung des Tänzers können bestimmte Bereiche wie z.B. Körperarbeit, Schauspiel oder choreografisches Arbeiten stärker berücksichtigt werden.

Anwendung im Kindertanz

Mohiniyattam ist nicht nur für Erwachsene geeignet, sondern kann in vereinfachter Form sehr gut und abwechslungsreich im Kindertanz angewendet werden. Das natürliche Bedürfnis der Kinder sich zu bewegen, wird gezielt genutzt und gefördert. Die komplexe Erscheinungsform des Mohiniyattam bietet hier vielfältige Ansatzpunkte: Es wird getanzt, gesungen, Rhythmus körperlich erlebt, Geschichten erzählt und erfunden… Mohiniyattam ist eine spannende Variante um die Phantasie und Kreativität der Kinder zu wecken, ihre physisch-psychische Entwicklung zu fördern und sie an andere Kulturen, Tänze und Musik spielerisch heranzuführen.

Ergänzung Bollywoodtanz

Neben dem komplizierten klassisch indischen Tanz stellen die derzeit populären Bollywoodtänze eine einfachere Variante dar, um an Indien und dessen Tanzkultur heranzuführen. Sie bestehen zumeist aus Elementen des klassischen und folkloristischen indischen Tanzes sowie westlichen Tanzstilen wie Hip Hop oder Jazz Dance. Bollywoodtanz bietet eine gute und zeitgemäße Möglichkeit den Teilnehmer mit seinem Körper und verschiedenen Tanztechniken aus der östlichen und westlichen Welt vertraut zu machen.

Allgemeine Informationen zum Unterricht

Im Mittelpunkt aller Angebote steht eine gesundheitsorientierte Körpererziehung. Einerseits spielen die Freude an der Bewegung und der Spaß am tänzerischen Ausdruck eine große Rolle. Andererseits erfolgt neben dem Kennenlernen des eigenen Körpers und seiner Bewegungsmöglichkeiten das Heranführen an die klassisch indische Tanztechnik, die zumeist in nritta, nritya und natya unterteilt wird. Nritta ist der technische Aspekt im Tanz und nritya der expressive. Die Verknüpfung beider ergibt natya, die gestische und dramatische Darstellung. Im Allgemeinen erlernen die Teilnehmer neben den typischen Körperbewegungen und -techniken, ein diffiziles Schauspiel, das so genannte Abhinaya wie auch die berühmten Mudras, subtile Bewegungen der Finger und Hände. Durch das Arbeiten mit der rhythmisch anspruchsvollen südindischen Musik wird ebenso das musische Verständnis ausgebildet. Das Erlernen all dieser spezifischen Fertigkeiten ist für die Umsetzung von klassisch indischen Choreografien notwendig. Mohiniyattam ist ein reicher Tanzstil, der den Körper in seiner Gesamtheit schult und auf vielfältige Art und Weise erleben lässt.

mohiniyattam on vimeo Anne Dietrich on youtube share mohiniyattam on facebook share mohiniyattam on twitter share mohiniyattam on google+