Benefizkonzert für Ärmste der Armen

…und Vorgeschmack auf das Musikfestival „Grimmaer Liederflut”

Benefizkonzert für Ärmste der Armen
Grimma (SWB/sb). Ein fünfstündiges Programm am Sonntag, dem 3. Juni ab 16.00 Uhr in der Klosterkirche Grimma bietet eine große musikalische und tänzerische Vielfalt für jeden Geschmack: Mehrere Bands und Tanzgruppen finden sich an diesem Tag zusammen, um für einen guten Zweck in Zusammenarbeit mit der Andheri-Hilfe Bonn e.V in Grimma zu spielen. (Die Andheri-Hilfe ist ein Verein, der sich bereits seit 40 Jahren mit vielfältigen Projekten in Indien und Bangladesh engagiert www.andheri-hilfe.de.) Die kongolesische Band Ndungu Kina wird dabei mit heißen afrikanischen Rhythmen – als Einstimmung schon auf das Internationale Musikfestival „Grimmaer Liederflut“ vom 10. bis 12. August – die ersten Songs zum Besten geben. Ihre gesamte Show ist dann am Sonnabend, dem 11. August auf der Muldenbühne zu erleben. Da einer der Initiatoren des Musik- und Tanznachmittages in der Klosterkirche, Erik Knäschke (WARU) selbst körperbehindert ist, lag es nahe, das Projekt für die Unterstützung körperbehinderter Kinder in Indien zu wählen.

Artikel: ‘Benefizkonzert für Ärmste der Armen’ als pdf lesen…

Quelle: Sächsische Zeitung | Grimma 23.05.2007

mohiniyattam on vimeo Anne Dietrich on youtube share mohiniyattam on facebook share mohiniyattam on twitter share mohiniyattam on google+